Wochenenddienst


Die Homöopathinnen stehen ihren Patienten und Patientinnen zu den vereinbarten Zeiten zur Verfügung. Im Notfall können Kolleginnen kontaktiert werden.

Unsere Homöopathinnen >>
Beyeler Eva
Aarwangenstrasse 9
4900 Langenthal

Tel. 079 693 65 47
eva.beyeler(at)bluewin.ch
Nyffeler Anita
Wiesenstr. 7
4900 Langenthal

Tel. 079 378 23 68
anitanyffeler(at)bluewin.ch
Eggimann Sabine
Spitalstrasse 23
3454 Sumiswald

Tel. 034 431 35 62
s.eggimann(at)drogerie-krebser.ch
Herrmann Edith
St. Niklausenstr. 1
3425 Koppigen

Tel. 034 530 09 70
info(at)praxis-herrmann.ch
Kuhn Heidi
Aarwangenstrasse 7
4900 Langenthal

Tel. 062 794 21 18
hkuhn(at)vtxmail.ch
Schneider Karin
Praxis Mühliwald
3475 Riedtwil

Tel. 062 968 17 46
muehliwald(at)bluewin.ch

Der Verein

Der VHO wurde 2005 gegründet aus Anlasse einer Gedenkfeier zum 250. Geburtstag des Begründers der Homöopathie, Dr. Samuel Hahnemann.

Vereinszweck war die Verbreitung und Ausübung der Homöopathie im Gebiet Oberaargau und Umgebung. Es wurde ein Wochenenddienst eingerichtet mit Insertion der Adresse der Diensthabenden in den Anzeigern. Vorträge wurden gehalten und der Gedankenaustausch gepflegt.

Vor 3 Jahren musste der Verein mangels Mitglieder aufgelöst werden.

Homöopathie

Die Homöopathie ist ein Heilverfahren, das sich seit 200 Jahren bewährt für die Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten von der Geburt bis ins hohe Alter. Es ist eine sanfte, kostengünstige Heilweise, ohne schädliche Nebenwirkungen.

Über 2000 am Menschen geprüfte Heilmittel stehen für eine individuelle Behandlung zur Verfügung und werden so genau als möglich auf die Krankheit oder das seelische Leiden des Patienten passend ausgewählt.

Es wird versucht Symptome zu heilen, anstatt sie zu unterdrücken. Das Übel soll an der Wurzel gepackt werden, d.h. die Ursache ist von Bedeutung. Diese kann ererbt oder erworben sein. Bei Erbkrankheiten ist oft keine Heilung, aber eine beträchtliche Linderung der Beschwerden möglich.

Der Begründer der Homöopathie, Dr. Samuel Hahnemann, war praktischer Arzt und lebte von 1755 bis 1843. Geboren in Meissen (DL), studierte er in Leipzig und Wien und machte sein Schlussexamen in Erlangen im Jahre 1779. Unzufrieden mit den damaligen Behandlungsweisen mit zum Teil giftigen Substanzen wie Quecksilber suchte er nach anderen Möglichkeiten und kam im Laufe von 10 Jahren intensiven Forschens auf die Methode der Verreibung und Verdünnung von Arzneisubstanzen aus dem Pflanzen-, Mineralien- , und Tierreich, die er Homöopathie nannte.

Mehr über Homöopathie >>

Kontakt

Verantwortlich für den Inhalt

Beyeler Eva
Aarwangenstrasse 9
4900 Langenthal

Tel. 079 693 65 47
eva.beyele(at)bluewin.ch


Webdesign by Bernstreet-Media.ch


Bildnachweise

© Sonja Birkelbach - Fotolia.com
© Georgios Kollidas - Fotolia.com
© modul_a - Fotolia.com
© Daniel Wehrli - Bernstreet-Media.ch